Martin Maecker

SCHAUSPIELER

Martin Maecker-201304-2s

2003 – 2006 Universität für Musik und Darstellende Kunst, Graz

2002 – 2003 Mozarteum, Salzburg

2001 – Summer Programme, National Institute of Dramatic Arts, Sydney, Australien

Berlin, Hamburg, Köln, München, Stuttgart, Wien

Staatsangehörigkeit – deutsch

Geburtsjahr – 1980

Größe – 182 cm

Haarfarbe – braun

Augenfarbe – grün-braun

Stimmlage – Bariton

Weiterlesen ...

2017

"Die Pfefferkörner", NDR, Rolle: Björn Töpfer, Regie: Daniel Drechsel-Grau

2016

"Der Witzekongress", Rolle: Rudolf, Regie: Christian Grundey

2015

"36 Stunden", Kurzfilm, Rolle: Mark Lindemann

2014

"Rote Rosen", ARD, Studio Hamburg, Rolle: Sascha Müller (ER), Regie: diverse

„MVV", Werbespot, Internet, Rolle: Der Verwerter, Regie: Rainer Stratmann

2013

„CWS Boco", Spot, Internet, Vidilo, Rolle: the man, Regie: Sipho Kumalo

2012

„Verbotene Liebe", ARD, Grundy UFA , Jens Schreiber (ER), Regie: Wolfgang Münstermann

2011

„Lena –Liebe meines Lebens", ZDF, Wiedemann und Berg, Dr. Hoff (ER), Regie:Dieter Laske

2010

„Tagsüber telefonieren", Kurzfilm, Arzt (HR), Regie: Felicitas Krahl

Weiterlesen ...

2015 - 2017

Theater Erlangen (Auswahl)

Dr. Mathilde von Zahnd in "Die Physiker", Regie: Dominik Günther

Homer/Odysseus in "Die Odyssee", Homer, Regie: Juliane Kann

Klosterbruder in "Nathan der Weise", G. E. Lessing, Regie: Katja Ott

John Proctor in "Hexenjagd", A. Miller, Regie: Dominik von Gunten

Talbot in "Jungfrau von Orleans", F. Schiller, Regie: Thomas Krupa

Georg Büchner in „Dantons Tod", G. Büchner, Regie: Mario Portmann

2015

Arzt/Max in "Luft aus Stein", A. Habermehl, Kampnagel Hamburg, Regie: Anne Bader

2014

Astolf in „Das Leben ein Traum", C. de la Barca, Kampnagel und Thalia Theater Hamburg, Regie: Tobias Herzberg

Hugo in „Wir sind in die Welt gevögelt, aber können nicht fliegen", Theaterakademie Hamburg, Regie: Cora Sachs

2013

Ray in "Salzwasser", Conor McPherson, Hamburger Kammerspiele, R.: Hans Schernthaner

2010 - 2013

Hessisches Landestheater Marburg (Auswahl)

Benedikt in „Viel Lärm um nichts", W. Shakespeare, Regie: Stephan Suschke

MacBeth in „MacBeth", W. Shakespeare, R.: Frank Panhans

Don Juan in „Don Juan", Molière, R.: Matthias Faltz

Jason in „Mamma Medea", T. Lanoye, R.: André Rößler

Elwood Blues in "The Blues Brothers", John Landis, R.: Matthias Faltz

Baal in „Baal", B. Brecht, R.: Stephan Suschke

Claudius in „Hamlet", W. Shakespeare, R.: Gerald Gluth

Kreon in „Antigone", nach Sophokles, R.: André Rößler

Heidegger in „Geburtlichkeit und Sein zum Tode", R.: Fanny Brunner

Robespièrre in „Dantons Tod", G. Büchner, R.: Veit Kassel

Mann über sechzig in „Der goldene Drache", R. Schimmelpfennig, R.: Gerald Gluth

Weiterlesen ...

„Wie spät ist es? – Und wenn ja, wie oft? - Die Abenteuer des Ritter Dando" (2013)

„Lichtenbergs Trägheit", ein Abend über Datenschutz (2008)

„DADA heute – Vitaler Nebel mit Sinn ist im Leben relativ" (2006)

(Einladung zum Kaltstart-Festival in Hamburg 2008)